AGB

Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB)

Stand: 01/2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Webshop zwischen Weingut Heinrich Kohles – im Folgenden „Anbieter“ – und dem Kunden – im folgenden „Kunde“ – geschlossen werden.

Die Bedingungen gelten auch für Buchungsvorgänge für Gästezimmer im Gästehaus am Westtor und die damit verbundenen Dienstleistungen, die zwischen dem Anbieter Gästehaus am Westtor, Inhaber Heinrich Kohles – im folgenden „Vermieter“ und dem Gast, der das Quartier bucht – im Folgenden „Gast“ genannt – vorgenommen werden.

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1)   Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung

(2)   „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann
(3)   Weingut Kohles schließt Verträge über Weinlieferungen ausschließlich ab mit:
a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben; bei der Anlieferung erfolgt eine Alterskontrolle.
b) juristischen Personen jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Bundesrepublik Deutschland.

Mit Akzeptieren der AGB’s von Weinbau Kohles bestätigt der Käufer, dass er volljährig (über 18 Jahre alt) ist. Wir weisen darauf hin, dass Wein-Pakete grundsätzlich nur an über 18-jährige Personen ausgehändigt werden, d.h. der Käufer muss bei der Zustellung sicherstellen, dass nur Volljährige die Lieferung entgegennehmen.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1)   Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.weinbaukohle.de

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Weingut Heinrich Kohles
Mühlgasse 2
D-97357 Prichsenstadt
Registergericht Amtsgericht Kitzingen

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform innerhalb von 4 Tagen. 

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1) Angabe ihrer Adress-Daten
2) Auswahl der gewünschten Artikel
3) Akzeptierung der AGB´s

4) Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung und des Widerrufsrechts
5) Lösen einer Kontrollaufgabe

6) Bestätigung des Feldes „Ich bin über 18 Jahre alt“

7) Verbindliche Absendung der Bestellung über Button „kostenpflichtig bestellen“  

Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich innerhalb von 4 Tagen.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB und das Formular für den Widerruf per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.weinbaukohles.de  einsehen.  Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit, Lieferung

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Die Lieferung der Ware an den Käufer erfolgt durch einen Drittanbieter (Lieferdienste).
(1a) Die Versandkosten belaufen sich bei einer Bestellung von:

3-6 Flaschen auf  8,- Euro 
12 Flaschen auf 7,50 Euro 
Ab 102 Flaschen erfolgt die Lieferung frei Haus per Spedition.

(2)   Für die Bestellung wird seitens des Verkäufers eine Rechnung erstellt und zugesandt. Der Verkäufer behält sich vor, die Ware ggf. erst zu versenden, wenn die Bestellung per Vorauskasse (Banküberweisung) bezahlt wurde.
(3)   Am Lager befindliche Ware wird innerhalb von fünf Werktagen nach Bestelleingang zum Versand gebracht.
(4)   Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§4 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Weingut Heinrich Kohles
Mühlgasse 2
97357 Prichsenstadt
Deutschland

Telefon: 09383 1439
Fax: 09383 901519
E-Mail: post@weinbaukohles.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§5 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

§6 Gefahrübergang
Die Lieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware durch das Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt auch, wenn Weingut Kohles die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden (z.B.: beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

  1. b) Stornierung gebuchter Zimmer: Für Stornierungen und Änderungen, die bis zu 14 Tage vor Anreisedatum erfolgen, berechnen wir nichts, sofern nicht anders vereinbart.  Stornierungen und Änderungen, die verspätet erfolgen oder Nichtanreisen werden mit
    80% des Preises der gesamten Buchung berechnet. Stornierungen und Änderungen haben grundsätzlich schriftlich zu erfolgen. Entweder schriftlich oder per e-mail an folgende Adresse:

Gästehaus am Westtor
Inh. Heinrich Kohles
Luitpoldstr. 20
D-97357 Prichsenstadt
Tel. 09383/1439
Fax: 09383/901519
Mail: post@weinbaukohles.de

 

§7 Mängelgewährleistungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Stand: 31. Januar 2020